Senioren: Marx Reisen - Chiemgau Tourismus

Seitenbereiche

Menü

Zu den Winterangeboten

Anfrageformular

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Anfrageformular

Anfrageformular

          Hauptbereich

          Artikel lesen

          Das Schloss Berchtesgaden

          Zurück
          Vom ehemaligen Stift zum Königlichen Jagdschloss mit Kunstexponaten!
          Vom ehemaligen Stift zum Königlichen Jagdschloss mit Kunstexponaten!

          Das Schloss Berchtesgaden entstand aus dem Augustiner Chorherrenstift, das bereits 1102 dort gegründet, und dessen Grundversorgung aus den Einnahmen des Salzbergwerks gewonnen wurde. Im Lauf der Zeit wurden an dem Gebäude immer wieder Veränderungen und Umbauten vorgenommen, sodass es bis heute Merkmale vieler unterschiedlicher Stilepochen aufweist. Anfang des 19. Jahrhunderts diente es dann den Wittelsbachern als Jagdschloss. Kronprinz Rupprecht von Bayern wohnte dort sogar zeitweise mit seiner Familie und richtete die historischen Räume zudem mit einer beachtlichen Kunstsammlung und kostbaren Exponaten ein. 

           

          Bei einer Führung durch das Schloss kann man sich selbst von der Vielfalt der Kunstwerke und dem historischen Flair verzaubern lassen. Neben dem mittelalterlichen Kreuzgang sind z.B zwei Altarbilder von Tilman Riemenschneider (um 1500), die Waffenkammer mit wertvollen Gewehren und historischen Waffen und die Privatsuite des Kronprinzen mit kostbare Möbeln und Nymphenburger Porzellan zu bestaunen. Im Sommer enden die Führungen im idyllischen Oberen Rosengarten, der einen atemberaubenden Blick auf den gewaltigen Watzmann gewährt.