Senioren: Marx Reisen - Chiemgau Tourismus

Seitenbereiche

Menü

Zu den Winterangeboten

Anfrageformular

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Anfrageformular

Anfrageformular

          Hauptbereich

          Artikel lesen

          Wallfahrtsort Maria Eck

          Zurück
          Der Wallfahrtsort Maria Eck - ein Kloster der Franziskaner-Minoriten.
          Der Wallfahrtsort Maria Eck - ein Kloster der Franziskaner-Minoriten.

          Der Sage nach begegneten Holzknechte an den Vorabenden hoher kirchlicher Marienfeste Lichterscheinungen auf dem heutigen Kirchenhügel. Erst als dort dann eine kleine Wallfahrtskirche errichtet wurde, hatte dieses eigenartige Phänomen ein Ende. Im Jahr 1636 wird die erste kleine Kirche durch einen größeren Bau ersetzt. Das Klostergebäude oberhalb der Wallfahrtskirche kam ab 1730 hinzu.

          Neben den zahlreichen Gemeinde- und Vereins-Wallfahrten findet seit kurz nach dem 2. Weltkrieg jährlich die Trachtenwallfahrt nach Maria Eck statt. Am 3. Sonntag im Mai pilgern jährlich weit über 5000 Trachtlerinnen und Trachtler von Siegsdorf aus nach Maria Eck.

          Der Klostergasthof lädt mit bayerischen-österreichischen Schmankerl zur Einkehr ein. Die Aussicht von sonnigen Terrasse "Chiemseeblick" reicht über weite Teile des Chiemgaus hinaus bis hin zum Chiemsee.